TSV 1860 gegen Swansea Löwen verlieren zum Vorbereitungs-Abschluss

Die berühmte Anzeigetafel im Grünwalder Stadion. Am Samstag wird dort der Spielstand zwischen den Löwen und Swansea City angezeigt. Foto: Rauchensteiner

Der TSV 1860 München hat die Vorbereitung auf den Punktspielstart in der 2. Fußball-Bundesliga mit einer Niederlage abgeschlossen. Die "Löwen" unterlagen am Samstagabend gegen Swansea City mit 1:2 (0:1).

 

München -  Vor rund 2500 Zuschauern im Grünwalder Stadion erzielte Daniel Adlung in der 66. Spielminute mit einem Foulelfmeter das Tor zum 1:1-Zwischenstand. Für den klar stärkeren Club aus der englischen Premier League trafen Jack Cork (7.) und Bafetimbi Gomis (73.).

Wenige Stunden vor dem Spiel hatten die "Löwen" die Verpflichtung von Testspieler Romuald Lacazette bekanntgegeben. Der 21 Jahre alte Franzose hatte sich im Trainingslager in Österreich empfehlen können und erhielt einen Zweitjahresvertrag.

Der Mittelfeldspieler wurde von Trainer Torsten Fröhling gegen Swansea City in der Schlussphase eingewechselt. Er hätte bei einer Großchance fast noch das 2:2 erzielt. Die Sechziger starten am 26. Juli mit einem Auswärtsspiel beim 1. FC Heidenheim in die Zweitliga-Saison 2015/16.

 

6 Kommentare