TSV 1860 gegen Fortuna Düsseldorf Adlung vor Zweitliga-Jubiläum

Daniel Adlung steht am Montag vor einem besonderen Jubiläum in der 2. Liga. Foto: Sampics

Daniel Adlung gehörte beim TSV 1860 München bisher zum unverzichtbaren Stammpersonal. Jetzt droht ihm die Bank. Hat er gegen Düsseldorf trotzdem Grund zu Feiern?

 

München - Für einen 26-Jährigen sind 200 Zweitliga-Spiele eine stolze Zahl. Kommt Daniel Adlung am Montag (20.15 Uhr) in der Partie zwischen den Löwen und Fortuna Düsseldorf zum Einsatz, erreicht der Mittelfeldspieler genau diese Marke. Adlung, der bereits für die SpVgg Greuther Fürth, Alemannia Aachen und Energie Cottbus in der 2. Liga gespielt hat, stand im bisherigen Saisonverlauf immer für die Löwen auf dem Platz.

Am Montag droht dem besten Freund von Moritz Stoppelkamp aber ein Platz auf der Bank. Für das 200. Spiel würde Adlung aber auch eine Einwechslung genügen.

Vom Rekord für die meisten Einsätze in der zweithöchsten deutschen Spielklasse ist Adlung aber noch ein ganzes Stück entfernt. Willi Landgraf liegt mit 508 Einsätzen derzeit uneinholbar vorne.

 

2 Kommentare