TSV 1860 gegen den SC Paderborn Hain und Wojtkowiak fallen wohl aus

Bei Stephan Hain (mitte) ist derzeit nicht an einen Einsatz zu denken. Foto: dpa

Wenn der TSV 1860 München am Samstag den SC Paderborn empfängt, wird Friedhelm Funkel wohl auf Stephan Hain und Grzegorz Wojtkowiak verzichten müssen.

 

München - Moritz Volz drehte am Donnerstag fleißig Extrarunden um den Trainingsplatz. Zusammen mit Yuya Osako arbeitete Volz weiter an seiner Fitness - um für das Spiel am Samstag (13 Uhr) gegen den SC Paderborn bereit zu sein. Nachdem der ehemalige England-Legionär nach der Winterpause lediglich auf der Bank schmorte, steigen die Chancen, am Samstag in der Startelf zu stehen. Denn nach derzeitigem Stand wird der bisher als Rechtsverteidiger gesetzte Grzegorz Wojtkowiak gegen die Paderborner ausfallen. Auch am Donnerstag konnte der Pole nicht trainieren.

Dasselbe gilt für Stephan Hain, der bereits bei der Niederlage in Ingolstadt aussetzen musste und auch am Samstag auszufallen droht.

Unterdessen hat Friedhelm Funkel das Training am Donnerstagnachmittag gestrichen.

 

6 Kommentare