TSV 1860 Der Wiesn folgt die Zweikampf-Schulung

Am Dienstag geht's für die Löwen auf die Wiesn. Gemeinsam hin, gemeinsam zurück. Ab Mittwoch will Funkel dann an den Schwächen arbeiten lassen.

 

München Sie werden gemeinsam mit dem Mannschaftsbus zur Wiesn fahren und abends wieder gemeinsam zurück. So kann keiner ausscheren. Und Friedhelm Funkel sieht genau, welche Löwen-Spieler über die Stränge schlagen - und welche nicht. Schließlich geht nach dem Wiesn-Besuch die Vorbereitung auf das Spiel gegen Energie Cottbus los. Mit zwei Trainingseinheiten am Mittwoch. Und einem klaren Trainingsschwerpunkt: "Wir werden vor allem am Zweikampfverhalten arbeiten. Das war etwas, was wir nach dem Dortmund-Spiel nur eingeschränkt üben konnten. Vielleicht braucht die Mannschaft aber die tägliche Zweikämpfhärte, um diese dann auch im Spiel abrufen zu können", sagt Friedhelm Funkel.

Am Sonntag können sich die Fans davon überzeugen, ob die Arbeit nach der Wiesn gefruchtet hat.

 

3 Kommentare