TSV 1860 Der rote Pappas: DFB schmettert Gnadengesuch ab

Muss drei Spiele pausieren: Charilaos Pappas. Foto: az

MÜNCHEN - Der TSV 1860 legte Einspruch gegen das Urteil ein: Der Grieche fehlt drei Spiele.

 

Für drei Spiele wurde 1860-Profi Charilaos Pappas für sein böses Foul beim 2:1-Triumph gegen St. Pauli gesperrt - eine zu harte Strafe, wie Ewald Lienen meint: "Zwei Spiele hätten es auch getan, Pappas hat ja schon gegen St. Pauli 85 Minuten gefehlt." Der TSV 1860 legte gegen das Urteil zwar Einspruch ein, das DFB-Sportgericht schmetterte das Gnadengesuch aber sofort ab. Lienens Reaktion? Kopfschütteln. og.

 

0 Kommentare