TSV 1860 Bülow fliegt die Krone raus

Nach 33 Minuten musste Kai Bülow verletzt vom Feld. Nach einem Zusammenprall mit Lauterns Idrissou blutete der Löwen-Verteidiger stark. Das hatte einen Grund.

 

München Aus der Lippe von Kai Bülow kam Blut. Als der Innenverteidiger am Montagabend nach 33 Minuten mit Lauterns Idrissou zusammenprallte, war Bülow eine Krone aus dem Mund gefallen, weshalb er nicht mehr weitermachen konnte. Für ihn kam Christopher Schindler. 

Für das Spiel am Samstag beim MSV Duisburg dürfte Bülow aber wieder einsatzbereit sein.

 

3 Kommentare