TSV 1860 beim FSV Frankfurt Kiraly: "Immer ein guter Gegner"

Kiraly will am Samstag jubeln. Foto: Rauchensteiner/augenklick

Gabor Kiraly ist bereits seit viereinhalb Jahren beim TSV 1860 München. Den FSV Frankfurt kennt er deshalb bestens. Was der Torhüter vor dem Spiel sagt.

 

Frankfurt - Wenn es nach Gabor Kiraly und dem TSV 1860 geht, soll der 37-Jährige noch mit 40 bei den Löwen im Tor stehen. Im Stadionmagazin des FSV Frankfurt hat sich Kiraly vor dem Spiel am Samstag dazu geäußert, weshalb 1860 für ihn ein besonderer Arbeitgeber ist: "Sechzig ist ein Traditionsverein mit einer sehr guten Perspektive. Ich spiele inzwischen seit viereinhalb Jahren hier und habe viel erlebt. Dadurch ist von beiden Seiten das absolute Vertrauen vorhanden. Dabei ist es ganz wichtig für mich, dass ich jeden Tag mit Freude und Motivation zur Arbeit komme. Das ist für mich hier der Fall."

In seiner Zeit bei 1860 ist Kiraly auch schon des Öfteren auf den FSV Frankfurt getroffen. Den Gegner haben er und die Löwen nicht in allzu bester Erinnerung: "Der FSV war immer ein sehr guter Gegner. Auch am Samstag rechne ich mit einem starken Auftritt. Natürlich wollen wir Punkte holen. Aber dafür müssen wir was tun. Wir müssen besser sein als der Gegner und den Sieg richtig wollen."

 

2 Kommentare