TSV 1860 beim FC Pipinsried Löwen starten "Meister-Vorbereitung" - Weber und Ziereis fehlen

Trainer Daniel Bierofka stimmt die Löwen auf das Spiel am Samstag gegen Pipinsried ein. Foto: imago/Eibner

Der TSV 1860 hat am Mittwoch mit der Vorbereitung auf das Auswärtsspiel in Pipinsried begonnen, wo am Samstag die Meisterschaft eingefahren werden soll. Die Löwen hatten sichtlich Spaß, Felix Weber und Markus Ziereis fehlten jedoch weiter.

 

München - Nach der üblen 1:3-Derbypleite des TSV 1860 am Sonntag beim FC Bayern II (der Liveticker zum Nachlesen) standen den Löwen Enttäuschung und Frust noch ins Gesicht geschrieben. Am Mittwoch, als Trainer Daniel Bierofka zur Vorbereitung auf das nächste Pflichtspiel bat, sah es wieder anders aus: Die Löwen hatten sichtlich Freude an den einzelnen Übungsformen.

Sieben gegen Zwei, ein Trainingsspielchen mit einem Mini-Ball und ein abschließendes Ball-Hochhalten mit Torjäger Sascha Mölders, Aaron Berzel und dem Hochzeiter Phillipp Steinhart, die sich gegenseitig lautstark wie scherzhaft beschuldigten, wer denn den entscheidenden Fehler begangen habe - die Lockerheit ist zurück.

Felix Weber und Markus Zereis fehlen noch

"Ein bisschen Spaß muss sein", sagte Berzel zu einigen amüsierten Fans, als er den Trainingsplatz verließ. Besser positive Stimmung verbreiten und die schmerzhafte Niederlage abhaken als Trübsal blasen: Bierofka dürfte seinen Spielern darin durchaus zustimmen, solange seine Sechzger im Laufe der Vorbereitung auf das Auswärtsspiel beim FC Pipinsried am Samstag (17 Uhr, im AZ-Liveticker) konzentriert zu Werke gehen.

Dann können und wollen die Giesinger mit einem Punktgewinn endgültig die Meisterschaft klarmachen. Ob Kapitän Felix Weber und Markus Ziereis bis dahin wieder mit von der Partie sind? Am Mittwoch trainierten die beiden Leistungsträger an der Seite von Ersatzspieler Tobias Steer und Physio Nick Wurian individuell.

 

5 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading