TSV 1860 Aygün lässt’s gemütlich angehen

„Es ist nichts Schlimmes. Morgen bin ich wieder voll dabei“, kündigte Aygün bereits an. Foto: sampics

Mit 31 Jahren bekommt man dann doch den ein oder anderen Vorzug. Für Necat Aygün war das Training nach dem gestrigen Test gegen FK Aktobe lediglich ein lockeres Auslaufen.

 

BELEK - Nach ein paar Runden holte er sich dann einen Tee und schaute seinen Kollegen beim Training zu. Adduktorenprobleme waren der Grund für sein Programm auf Sparflamme.

„Es ist nichts Schlimmes. Morgen bin ich wieder voll dabei“, kündigte Aygün bereits an. Apropos „voll dabei“.

Daniel Halfar absolvierte das komplette Training und soll morgen im Test gegen FK Aktobe zumindest ein paar Minuten spielen können. „Ich würde ihn schon ganz gerne einsetzen“, sagte Trainer Reiner Maurer.

 

1 Kommentar