TSV 1860 Adlung: "1860 hat Perspektive"

Daniel Adlung musste sich die Partie zwischen den Löwen und Energie Cottbus von der Bank aus anschauen. Danach sprach er über seine Zukunft.

 

München Mit großen Kopfhörern auf den Ohren stapfte Daniel Adlung durch den Bauch der Allianz Arena in Richtung Mannschaftsbus von Energie Cottbus. Ob er kommende Saison tatsächlich wie der "Express" berichtete beim TSV 1860 spielt? "Es ist noch nichts unterschrieben", sagte Adlung bevor er sich in Bus setzte. "Wir hatten gute Gespräche mit 1860, aber es ist wirklich noch nichts entschieden."

Aber die Löwen scheinen für Adlung definitiv eine Alternative zu sein. "Mein kommender Verein muss Perspektive haben, ich muss nicht Bundesliga spielen, das würde auch in der 2. Bundesliga gehen. 1860 ist ein sehr ambitionierter Verein, der sich in den kommenden Jahren noch sehr nach oben entwickeln kann. Sie schielen jetzt ja auch immer noch nach oben", sagte der Mittelfeldspieler. 

 

3 Kommentare