Trudering Fußgänger bringt Radler zu Fall - und flüchtet

Wenn's nach der Bundesregierung geht, steigen in Zukunft noch mehr Menschen aufs Rad. Foto: Tobias Hase, dpa

Ein Fußgänger bringt einen Radfahrer zu Fall. Jetzt sucht die Polizei nach ihm.

 

München - Am Montagmittag fährt ein 71-jähriger Rentner aus München mit seinem Fahrrad den Radweg der Truderinger Straße entlang. Als ein bislang unbekannter Fußgänger unvermittelt auf den Radweg tritt, ohne auf den Verkehr zu achten, verliert der Rentner die Kontrolle über sein Rad und stürzt nach links auf die Fahrbahn. 

Dabei zog er sich leichte Verletzungen zu (Rippenprellung und Schürfwunde am rechten Knie). Er wurde mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der Fußgänger ging weiter.

Beschreibung des Fußgängers:

Der Mann ist zwischen 40 und 50 Jahre. Er hat braune, mittellange Haare und einen Schnauzer. Er hat eine schlanke Figur und trug einen hellblauen Anorak.

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang geben können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando München, Tel. 089/6216-3322, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

1 Kommentar