Trotzdem unerkannt entkommen Landshut: Bankräuber hält Gesicht in Überwachungskamera

Die Polizei sucht den Bankräuber nun öffentlich mit diesem Foto. Foto: Polizei

Die Kripo Landshut sucht nach einem Bankräuber. Obwohl es gut Aufnahmen aus einer Überwachungskamera gibt, ist der Mann noch nicht gefasst.

Obersüßbach - Nach einem Raubüberfall auf eine Bank in der Nähe von Landshut sucht die Polizei mit einem Überwachungskamera-Foto nach dem Täter. Der etwa 35 Jahre alte, rund 1,80 Meter große Mann war bei seiner Tat nicht maskiert.

Obwohl das Gesicht des Mannes auf den Aufnahmen zu erkennen ist, tappt die Polizei im Dunkeln. Die Kripo geht davon aus, dass der Täter für zehn weitere Banküberfälle seit Mai 2016 verantwortlich ist. Bei dem jüngsten Fall in Obersüßbach am 18.12.2018 um 11 Uhr bedrohte der Mann eine Bankangestellte mit einer Pistole und erbeutete mehrere zehntausend Euro.

Er flüchtete vermutlich mit einem weißen Pkw Kombi. Der Täter spricht hochdeutsch, hat helle, kurze Haare und trug zur Tatzeit eine dunkle Jacke und eine helle Hose. Hinweise an die Kripo Landshut unter 0871/925 20 oder jede andere Dienststelle.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading