Trotz Wintereinbruch in München Eiszauber am Stachus wird abgebaut

Die Schlittschuhfans ziehen die letzten Bahnen auf dem Eis. Foto: Hub

Ausgezaubert hat es sich für die Schlittschuhfans am Stachus. Am Sonntag zog es noch einmal jede Menge Münchner aufs Eis.

München - Während die einen im Eiszauber ihre letzten Bahnen zogen, begannen Arbeiter bereits damit im Außenbereich die ersten Bauten zu demontieren. Eigentlich schade, jetzt wo der Winter in der Stadt Einzug gehalten hat, wo Glühwein und Bratwurst so richtig zum Wetter passen würden, muss der Eiszauber dichtmachen.

In München ist das leider fast schon Tradition. In den letzten Jahren fiel der Beginn des Winters in München und das Ende der Eislaufsaison am Stachus immer zusammen.

In einigen Tagen ist die Anlage komplett verschwunden. Sie muss Platz machen für die tollen Tage im Faschingsendspurt. Die fünfte Jahreszeit fällt 2016 ausgesprochen kurz aus. Am 8. Februar ist bereits Rosenmontag. Beim närrischen Treiben in der City sollte man sich entsprechend warm anziehen.

 

8 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading