Trotz hervorragender Quote Nach 13 Jahren: ZDF wirft "Der Kommissar und das Meer" aus dem Programm

Walter Sittler (re.) spielte von Anfang an in der Serie mit. Foto: ZDF/Stephan Rabold

Die Entscheidung ist gefallen! Das ZDF hat die Krimi-Serie "Der Kommissar und das Meer" beendet und wird keine neuen Folgen mehr zeigen. Kurz vor der 30. Jubiläumsfolge wird die beliebte Sendung aus dem Programm genommen.

 

Schauspieler Walter Sittler wird nicht mehr lange auf der schwedischen Insel Gotland ermitteln. Kurz vor der 30. Jubiläumsfolge soll die erfolgreiche ZDF-Krimireihe "Der Kommissar und das Meer" eingestellt werden - trotz einer hervorragenden Quote von mehr als sechs Millionen Zuschauer am Samstagabend.

Was ist der Grund für Einstellung von "Der Kommissar und das Meer"?

"Dieser Schritt ist uns nicht leichtgefallen, aber um Neues entwickeln zu können, müssen wir uns auch immer wieder von etablierten Reihen verabschieden", sagte der Leiter der ZDF-Hauptredaktion Fernsehfilm/Serie, Frank Zervos. Zuvor hatte die "Goldene Kamera" berichtet. Der letzte und 29. Film der Reihe werde im Herbst gedreht. Bereits fertiggestellt ist der 28. Fall "Der Kommissar und das Meer – Aus glücklichen Tagen", ein Sendetermin stehe noch nicht fest.

6 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading