Trikotpanne beim TSV 1860 München Spielername "Brezel"- Nächster Neuzugang bei den Löwen?

, aktualisiert am 10.07.2017 - 13:54 Uhr
Der Neuzugang mit der Nummer 22 hat den Namen "Brezel". Sagt zumindest der Beflocker. Foto: sampics/Augenklick

Die Trikotpräsentation musste in Bodenmais schon ohne den Hauptsponsor stattfinden und dann ist auch noch ein Name falsch geschrieben. Oder haben die Löwen etwa noch einen Neuzugang?

München - Als Neuzugang hat man es oft nicht leicht. Man muss sich in eine neue Mannschaft einfügen und die Kollegen können einem nichts sagen, weil man nämlich einen ganz furchtbar komplizierten Namen hat und keiner weiß, wie man den aussprechen soll.

Beim TSV 1860 München haben sie solche Probleme eigentlich nicht, die neue Profimannschaft besteht vornehmlich aus Spielern der ehemaligen U21 und U19, die sich schon lange kennen. Und doch lief am Samstag beim Test in Bodenmais, bei dem auch die neuen Trikots der Löwen präsentiert wurden, ein neuer Spieler auf. Er trug die Nummer 22 und hörte auf den Namen "Brezel". Der Name war in der Tat neu, die Nummer allerdings schon vergeben.

Denn das Trikot trug zwar ein Neuzugang, doch der hört auf den Namen Berzel. Aaron Berzel. Der 25-Jährige wechselte vom SV Elversberg nach Giesing - das hat sich aber wohl offenbar noch nicht überall im Verein herumgesprochen.

Besonders glücklich war der Brezel-Buchstabendreher für die Außendarstellung der Sechzger nicht, wenngleich sich der Lapsus letztlich in Wohlgefallen auflöste: "Berzel oder Brezel? Ach egal! Brezel gibt einen aus!", twitterten die Sechzger tags darauf. Aaron "Brezel" Berzel jedenfalls dürfte nun einen neuen Spitznamen haben - man hat's halt nicht leicht als Neuzugang.

 

4 Kommentare