"Tribute von Panem"-Star im Gespräch "Star Wars: Rogue One": Hauptrolle für Sam Claflin?

Ist Sam Claflin bald im "Star Wars"-Universum unterwegs? Foto: Jordan Strauss/Invision/AP

Das "Star Wars"-Spin-off "Rogue One" nimmt Formen an: Mit Sam Claflin ist nun ein Star aus "Tribute von Panem" als Hauptdarsteller im Gespräch. Die weibliche Hauptrolle ist ohnehin bereits besetzt.

 

"Star Wars"-Fans kommen derzeit gar nicht mehr zur Ruhe. Am Freitag sind erneut Informationen zum mit Spannung erwarteten Spin-off "Rogue One" durchgesickert - sie betreffen die Besetzung der männlichen Hauptrollen.

Denn wie die Webseite "The Wrap" von einem Insider erfahren haben will, ist mit Sam Claflin (28) ein großes Filmtalent für das prestigeträchtige Engagement im Gespräch. Der Brite ist bislang unter anderem in zwei "Tribute von Panem"-Filmen vor der Kamera gestanden. Ebenfalls im Gespräch für eine Rolle ist dem Bericht zufolge sein Kollege Riz Ahmed (32, "Four Lions"). Eine offizielle Bestätigung für die Teilnahme der beiden am "Star Wars"-Spin-off gibt es allerdings noch nicht.

Erste Plot-Details schon bekannt

"'Rogue One' ist der erste in einer Reihe von Solofilmen, der die Charaktere und Begebenheiten abseits der 'Star Wars'-Saga beleuchten soll", hatten die Macher der Kultreihe im März erklärt. Gedreht werden soll diesen Sommer in London. Bekannt ist, dass das Spin-off zwischen Episode drei und vier angesiedelt sein und einer Gruppe von Widerstandskämpfern folgen soll, die versucht, die Baupläne des Todessterns zu klauen.

Die weibliche Hauptrolle in "Rogue One" wird - so viel ist ebenfalls bereits sicher - Felicity Jones (31) übernehmen, die als Ehefrau von Steven Hawking im Film "Die Entdeckung der Unendlichkeit" bei den vergangenen Oscars als beste Hauptdarstellerin nominiert war. Regie führen soll Gareth Edwars (39, "Godzilla").

 

0 Kommentare