Transfergerücht FC Bayern FC Barcelona soll an Douglas Costa dran sein

Von Barcelona bis Manchester: Kann sich Douglas Costa seinen neuen Top-Klub aussuchen? Foto: dpa

Wechselwillig scheint er in jedem Fall zu sein, der Douglas Costa. Aber ist er tatsächlich auf dem Sprung? Der Flügelflitzer des FC Bayern steht angeblich sogar beim FC Barcelona auf der Liste.

München - Der FC Bayern will sich im Sommer neu aufstellen und die Verantwortlichen wollen dabei offensichtlich auch ein bisschen tiefer in die Schatulle greifen.

Der Portugiese Renato Sanches (der 19-Jährige kam 2016 für 35 Millionen Euro von Benfica Lissabon) und der Brasilianer Douglas Costa (der 26-Jährige kam 2015 für 30 Millionen Euro von Schachtjor Donezk) könnten bei einer entsprechenden Ablösesumme den Klub verlassen, meldete der Kicker vor knapp zwei Wochen.

Inzwischen sollen Manchester United und Juventus Turin an einer Verpflichtung im Doppelpack interessiert sein.

Wie die spanische Zeitung Sport meldet, hat der FC Barcelona Douglas Costa im Visier. Beim spanischen Vizemeister sind sie offensichtlich optimistisch, den Brasilianer für rund 25 Millionen Euro verpflichten zu können.

Barca-Sportdirektor Robert Fernandez hat Costa als Kandidaten für beide Flügel ausgemacht: Der 26-Jährige soll die Dreier-Offensive um Lionel Messi, Luis Suarez und Neymar entlasten. Auch Manchester City, Tottenham Hotspur und Paris St. Germain sollen ihre Fühler in Richtung Costa ausgestreckt haben.

 

5 Kommentare