Transfergerücht beim FCB Pjaca und Simunovic: Will der FC Bayern diese kroatischen Jungstars?

Will der FC Bayern diese beiden kroatischen Talente verpflichten? Marko Pjaca und Jozo Simunovic stehen laut Medienberichten auf der Wunschliste des deutschen Rekordmeisters. Foto: AZ-Screenshot - Homepage Dinamo Zagreb

Sucht der FC Bayern in der kroatischen Liga nach Verstärkung? Laut einem Bericht der Zeitung "Sportske Novosti" haben es die Münchner auf zwei Talente aus der Talentschmiede von Dinamo Zagreb abgesehen.

 

München - Setzt der FC Bayern die anvisierte Verjüngungskur weiter fort? Wie die kroatische Zeitung "Sportske Novosti" berichtet, soll der deutsche Rekordmeisterder FC Bayern zwei Jungprofis von Dinamo Zagreb ins Blickfeld genommen haben: Marko Pjaca und Jozo Simunovic.

Die beiden Kicker sind gerade einmal 20 Jahre alt, gehören aber bereits zum Stammpersonal beim kroatischen Rekordmeister. Pjaca spielt bei Zagreb auf den offensiven Flügelpositionen, dabei kann er sowohl auf der rechten wie auf der linken Außenbahn spielen. Experten sehen im 1,83 Meter großen Offensivspieler einer der aktuell größten kroatischen Talente.

Bereits im zarten Alter von 16 Jahren debütierte Pjaca in der obersten kroatischen Liga beim Profiteam NK Lokomotiva Zagreb, ehe er vor der Saison 2014/2015 zum Dinamo wechselte. Dort besitzt der 20-Jährige, dessen Marktwert auf 3,5 Millionen Euro geschätzt wird noch einen Vertrag bis 2019.

Der andere, Simonovic, besitzt bei Dinamo Zagreb sogar noch einen Vertrag bis 2020. Der Abwehrspieler, dessen Marktwert auf 2 Millionen Euro geschätzt wird, bringt mit 1,91 Metern Größe ideale körperliche Voraussetzungen für einen Innenverteidiger mit. Bei ihm muss man sich jedoch die Frage stellen, ob er auch die nötige Klasse für den deutschen Rekordmeister besitzt.

Und preislich? Laut "Sportske Novosti" müsste der FC Bayern für das kroatische Duo insgesamt 20 Millionen Euro an Zagreb überweisen. Ob sich der FC Bayern zu einem Transfer überzeugen kann ist daher eher fraglich.

 

7 Kommentare