Transfergerücht beim FC Bayern Bericht: HSV-Talent Arp wechselt im Sommer nach München

, aktualisiert am 19.03.2018 - 11:51 Uhr
Gehört zu den Shootingstars der Bundesliga: Jann-Fiete Arp vom Hamburger SV. Foto: Daniel Reinhardt/dpa

Einem Medienbericht zufolge läuft alles auf einen Wechsel des Hamburger Top-Talents Jann-Fiete Arp zum FC Bayern hinaus. Das Portal bezieht sich dabei auf Aussagen aus dem HSV-Umfeld.

 

München - Nach Niklas Süle, Serge Gnabry und Leon Goretzka könnten die Bayern möglicherweise schon bald das nächste deutsche Top-Talent verpflichten. Wie das Onlineportal fussballtransfers.com berichtet, stehen die Chancen hoch, dass der 18-jährige Jann-Fiete Arp im kommenden Sommer vom Hamburger SV nach München wechselt. Dabei beruft sich das Portal auf Aussagen "aus dem Umfeld der neuen Vereinsspitze" der Hanseaten.

Der Vertrag des Sturmtalents läuft 2019 aus – die HSV-Bosse können also nur noch im kommenden Sommer eine Ablöse für den 18-Jährigen kassieren. Eine Vertragsverlängerung fällt mit ziemlicher Sicherheit flach – der erste Bundesliga-Abstieg in der Geschichte der Hamburger scheint fast nicht mehr abzuwenden zu sein.

Der Hamburger SV wird Arp wohl nicht halten können

Ein Verkauf von Arp könnte also nochmal etwas Geld in die HSV-Kasse spülen. Geld, welches bei einem Abstieg in die Zweite Liga und einem daraus folgenden Wiederaufbau des Kaders hilfreich sein könnte. Die Vereinsverantwortlichen haben bereits angekündigt im Falle eines Abstiegs Leistungsträger verkaufen zu müssen, um überhaupt die Lizenz zu erhalten. Ein Verkauf von Arp würde wohl einen zweistelligen Millionenbetrag einbringen.

Dem Bericht zufolge würden die Bayern Arp bei einem Transfer wohl zunächst ausleihen, damit der 18-Jährige Spielpraxis sammeln kann. Ähnlich lief es auch bei Serge Gnabry, der nach seinem Wechsel nach München erstmal an die TSG 1899 Hoffenheim ausgeliehen wurde. Abnehmer würde es für Arp mit Sicherheit einige geben – neben Mannschaften aus der Bundesliga wäre auch eine sofortige Rückkehr zum HSV vorstellbar.

Die Transferspekulationen um Arp werden auch in den nächsten Wochen und Monaten nicht abreißen. In der momentanen Situation wird der HSV sein Top-Talent nicht mehr halten können.

 

3 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading