Transfergerücht aus England Gareth Bale kokettiert mit Wechsel zum FC Bayern

Schoss Real Madrid zum CL-Titel: Gareth Bale. Foto: dpa

Der frisch gebackene Champions-League-Sieger Gareth Bale ist in Madrid unzufrieden. Einem Bericht zufolge liebäugelt er mit einem Wechsel zum FC Bayern München.

München/Madrid - Sein Fallrückzieher ins Glück für Real Madrid ist mit Sicherheit ein Kandidat fürs Tor des Jahres, dennoch ist Gareth Bale in Madrid unzufrieden. Der Waliser denkt offenbar über einen Wechsel nach - dabei spielt auch der FC Bayern eine gewichtige Rolle.

Der "Telegraph" berichtet, dass Bale selbst die Option Bayern München ins Spiel gebracht habe, Quellen aus seinem Umfeld hätten das bestätigt. Ein Wechsel zurück in die Premier League schließe der Stürmer aus, daher bliebe nur der Rekordmeister aus München als Option.

Dem Bericht zufolge soll sich Bale in letzter Zeit gezielt in Interviews für die Bayern interessant gemacht haben. So sagte er Ende April der "SportBild": "Der FC Bayern hat eine fantastische Mannschaft und war auch in der Vergangenheit schon immer einer der erfolgreichsten Vereine Europas. Mit diesem Klub in Verbindung gebracht zu werden, ist für jeden eine Ehre. Stand jetzt bin ich aber Spieler von Real Madrid".

Bale ist bei Real Madrid unzufrieden

Der walisische Offensivmann hätte bei Real Madrid gerne mehr Spielzeit, ist unter Zidane nur Einwechselspieler. Auch sein Verhältnis zu Cristiano Ronaldo soll nicht mehr so gut sein.

Ein Transfer von Bale zum FC Bayern München dürfte aber eher unwahrscheinlich sein. Der Vertrag des 28-Jährigen läuft noch bis 2022, seine Ausstiegsklausel beträgt angeblich 500 Millionen Euro. Und FCB-Präsident Uli Hoeneß hatte ja auch unlängst erst Transfers von 100 Millionen Euro oder mehr ausgeschlossen.

 

17 Kommentare

Kommentieren

  1. null