Training abgebrochen Neue Sorgen um Bayern-Star Robben

Arjen Robben wurde beim 3:1 des FC Bayern gegen Bayer Leverkusen in der 61. Muinute eingewechselt. Foto: firo/Augenklick

Er hatte am Freitag beim erfolgreichen Bundesliga-Saisonstart gegen Bayer Leverkusen nur einen Kurzeinsatz, am Samstagvormittag brach Bayern-Star Arjen Robben dann das Training ab.

 

München - Arjen Robben hat am Samstagvormittag das Training des FC Bayern nach dem Sieg gegen Bayer Leverkusen im Bundesliga-Eröffnungsspiel vorzeitig abgebrochen.

Der Niederländer hatte offensichtlich Probleme am linken Oberschenkel. Robben war in der Vorbereitung durch eine Wadenverletzung gehandicapt gewesen, die er sich beim Tennisspielen im Urlaub zugezogen hatte. Gegen Leverkusen war er in der 61. Minute für Thomas Müller eingewechselt worden.

Rückkehrer Robben war bei seinen wenigen Offensivaktionen der fehlende Spielrhythmus deutlich anzumerken. Bei den ersten drei Punkten der Saison hatte er bei seiner Einwechslung die Kapitänsbinde von Franck Ribéry übernommen und war nach Thomas Müller und dem Franzosen der dritte Spielführer der Bayern in dieser Begegnung.

 

6 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading