Tragischer Unfall beim Wandern 28-jähriger Bayer stürzt in Tirol in den Tod

Ein 28-jähriger Bayer ist am Sonntag in den Tiroler Bergen mehr als 100 Meter in den Tod gestürzt.

 

Wien - Nach Angaben der Polizei war der Mann mit einem Freund auf einer Wanderung zur Kaltwasserspitze.

Kurz vor dem Gipfel stolperte der ungesicherte 28-Jährige aus dem Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen und stürzte rund 100 Meter in eine Rinne hinein. Ein Hubschrauber des Innenministeriums barg seine Leiche.

 

0 Kommentare