Tour de Ski in Oberstdorf Skiathlon: Gute Resultate für DSV-Athleten

Nicole Fessel erreicht in Oberstdorf Platz sechs. Foto: dpa

Beim Skiathlon in Oberstdorf glänzen die deutschen Athleten. Bei den Frauen erreicht Nicole Fessel Platz sechs. Bei den Herren erreicht Florian Notz die Top 15.

 

Oberstdorf - Langläuferin Nicole Fessel hat bei ihrem Heimrennen auf der 3. Etappe der Tour de Ski in Oberstdorf mit Platz sechs geglänzt.

Die 33-Jährige kam beim Skiathlon über zehn Kilometer 8,1 Sekunden hinter Siegerin Stina Nilsson (Schweden) ins Ziel. Bei den Männern feierte über 20 km der Russe Sergej Ustjugow (Russland) seinen dritten Erfolg in Serie. Bester Deutscher war Florian Notz (Römerstein/+12,1) auf Platz 12.

Bei den Frauen rundeten Sofie Krehl (Oberstdorf/+20,3) als 16., Stefanie Böhler (Ibach/+20,7) als 17. und Katharina Hennig (Oberwiesenthal/+23,3) auf Platz 19 das gute deutsche Mannschaftsergebnis ab.

Drei Deutsche in den Punkten

Hinter Notz, der mit seinem zweiten Top-15-Ergebnis in dieser Saison die WM-Norm erfüllte, verbuchten auch Thomas Bing (Rhön/+13,8) als 15. und Lucas Bögl (Gaißach/+14,5) als 18. Weltcup-Punkte.

Fessel, bereits am Sonntag im Massenstart als Zwölfte beste Deutsche, war nach den ersten fünf Kilometern in der klassischen Technik auf Platz neun liegend in den Freistil gewechselt und verlor erst im Etappenfinale den Kontakt zur Spitze. Die Führung in der Gesamtwertung übernahm Siegerin Nilsson von der diesmal nur auf Rang 13 platzierten Norwegerin Ingvild Flugstadt Östberg.

Am Mittwoch steht für die deutschen Skilangläufer das zweite und gleichzeitig letzte Heimrennen der WM-Saison auf dem Plan. Ebenfalls in Oberstdorf geht es in der Verfolgung über 10 km bei den Frauen (11.30 Uhr) und 15 km bei den Männern (12.45 Uhr).

 

0 Kommentare