Topmodel gibt wertvolle Tipps Naomi Campbell: Nachhilfe für die Hadid-Schwestern

Naomi Campbell hilft, wo sie kann! Auch den Hadid-Schwestern gab sie schon wertvolle Tipps Foto: Cover Media

Naomi Campbell (45) gab Bella (19) und Gigi Hadid (20) ein paar Tipps, wie sie besser über den Laufsteg flanieren können. 

 

Die Britin ist ein großer Fan der beiden Newcomerinnen und hat sie deshalb ein wenig unter ihre Fittiche genommen. "Bella hat mich im vergangenen Jahr gefragt, ob ich ihre Mentorin sein könnte und ich habe Ja gesagt", berichtete Naomi in der US-Talkshow von Wendy Williams. "Ich liebe beide. Das sind wirklich tolle Mädchen. Sie arbeiten sehr hart."

Als sich alle drei Damen kürzlich im gleichen Hotel aufhielten, gab Naomi den jungen Models dann auch gleich Nachhilfe im Catwalk-Laufen. "Wir waren in einem Hotel im Gang und der Gang wurde unser Laufsteg", lachte die Kult-Schönheit. "Die Leute kamen aus den Fahrstühlen, aber ich sagte 'Lauft weiter! Nicht aufhören! Das ist euer Publikum. Zeigt mehr Haltung!'… Das hat wirklich Spaß gemacht. Sie waren toll. Ich bin froh, wenn ich ihnen helfen konnte."

Die Model-Veteranin steht jüngeren Kolleginnen gern mit Rat und Tat zur Seite, da sie "dankbar" ist und sich "gesegnet" fühlt, selbst einen so großen Erfolg im Laufe ihrer Karriere gehabt zu haben. 

Während der Talkshow wollte die Moderatorin dem Model auch ein paar private Details entlocken und fragte Naomi nach ihrer angeblichen Romanze mit Hollywoodstar Idris Elba (43, 'Luther'). "Wir sind sehr gute Freunde. Ich kenne Idris seit rund 15 Jahren, er ist wie ein Familienmitglied für mich", stellte Naomi klar. 

Nach ihrer Trennung von dem russischen Milliardär Vladislav Doronin nach fünf Jahren Beziehung und einer Pause von der Männerwelt ist das Model nun wieder bereit für die Liebe: "Ich wollte nach meiner letzten Beziehung eine Pause von drei Jahren machen. Es war so traumatisierend, dass ich eine Pause gebraucht habe. Und genau das habe ich getan. Drei Jahre … Aber jetzt bin ich offen für eine neue Liebe", lachte Naomi Campbell.

 

0 Kommentare