Tom Hanks überreicht Trophäe Jackie Chan hat endlich seinen Ehren-Oscar

Große Ehre für den Hollywood-Kultdarsteller Jackie Chan: In Los Angeles bekam er den Govenors Award überreicht - den Ehren-Oscar für sein Lebenswerk.

 

Was für eine Ehre für den Hollywood-Kultstar Jackie Chan (62): Der Schauspieler bekam in Los Angeles den Ehren-Oscar überreicht. Sein Kollege Tom Hanks (60) würdigte ihn während der Preisverleihung als eine Mischung aus John Wayne und Buster Keaton. Die Acadamy lobte Chan bereits im Vorfeld wegen "seiner schillernden Athletik, seiner einfallsreichen Stuntarbeit und seiner grenzenlosen Ausstrahlung".

Deswegen sei es überfällig, Chan mit dem sogenannten Govenors Award für "wahre Pioniere und Legenden ihrer Zunft" auszuzeichnen. Der 62-Jährige ist vor allem als Kult-Duo mit Chris Tucker in der Action-Komödie "Rush Hour" bekannt geworden. Der in Hongkong geborene Chan steht bereits seit seinem achten Lebensjahr vor der Kamera. Zu seinen Hit-Filmen zählen unter anderem "Shang-High Noon" oder "In 80 Tagen um die Welt". Außerdem leiht er im Animationshit "Kung Fu Panda" im Englischen der Figur Monkey seine Stimme.

 

0 Kommentare