Tollwood 2015 Akrobatik und traurige Clowns

Lefeuvre und André zeigen großen Zirkus auf kleinem Raum. Foto: M. Hagène

Der Titel klingt erst einmal ein wenig seltsam: „8M3“ heißt das Programm der französischen Zirkuskünstler Atelier Lefeuvre und André. Das Kürzel steht für acht Kubikmeter und größer ist die Bühne der beiden im Theaterzelt auch nicht.

 

München - Lefeuvre und André zeigen dort Akrobatik und die Traurigkeit eines Clowns. Ihre poetische Aufführung auf beengtem Raum soll ein Gegenentwurf sein zu dem sonst gängigen Motto im Zirkus: „Schneller, höher, weiter.“ Bei Lefeuvre und André sieht man, dass wahrer Zirkus diese Maximen gar nicht braucht.

Theaterzelt, Samstag, 21 Uhr, Sonntag 20.30 Uhr, Tickets: 24 Euro, ermäßigt 15 Euro

 

0 Kommentare