Tollwood 2014 „Chamôh!“: Poetisch und heiter zugleich

Cie Paris Bénarès „Chamôh!“ Foto: Cie Paris Bénarès

„Chamôh!“ ist Figurentheater von seiner schönsten und verblüffendsten Seite – poetisch und heiter zugleich. Ein Meisterwerk der jungen Straßentheatergruppe aus der Nähe von Nantes.

 

Welch ein Spektakel: Da ruht ein überlebensgroßes Kamel gelassen auf dem Boden, ein Reiter steigt auf und noch einer, und dann erhebt sich das riesige Höckertier und wandert seelenruhig und kauend übers Gelände.
Puppenspieler bewegen gemeinsam das riesige Tier über das Festivalgelände und das Publikum bekommt den Eindruck, es handle sich um ein lebendiges Kamel.

„Chamôh!“ ist Figurentheater von seiner schönsten und verblüffendsten Seite – poetisch und heiter zugleich. Ein Meisterwerk der jungen Straßentheatergruppe aus der Nähe von Nantes.


Datum

Mi 10.12. – So 14.12.


Beginn

10. – 12.12. 17 + 20 Uhr, 13./14.12. 15 + 18 Uhr

Eintritt frei

 

0 Kommentare