Tödlicher Unfall bei Ampfing 21-jähriger Motorradfahrer stürzt, wird überrollt

In der Nähe von Ampfing ist am Sonntag ein junger Motorradfahrer nach einem Sturz auf die Gegenfahrban gerutscht und wurde dort von einem PKW überfahren. Foto: fib-ess.de

In der Nähe von Ampfing im Landkreis Mühldorf hat sich am Sonntag ein tödlicher Unfall ereignet. Ein junger Motorradfahrer war nach einem Sturz auf die Gegenfahrban gerutscht und wurde dort von einem PKW überfahren.

 

Ampfing – Aus bislang ungeklärter Ursache geriet der 21-jährige Motorradfahrer mit seiner Suzuki in einer Rechtskurve ins Schlittern und stürzte. Der Mann rutschte auf die Gegenfahrbahn, auf der sich gerade ein Audi näherte, der nicht mehr rechtzeitig bremsen oder ausweichen konnte.

Der Motorradfahrer wurde unter dem PKW eingequetscht und verstarb noch an der Unfallstelle. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des jungen Mannes feststellen. Seine Begleiter, zwei weitere Motorradfahrer, die den Unfall mitansehen mussten, wurden von einem Kriseninterventionsteam betreut.

Besonders tragisch: An derselben Stelle ereignete sich vor rund 10 Jahre schon einmal ein tödlicher Zweirad-Unfall. Ein Kreuz erinnert dort bis heute an das Opfer, einen 17-jährigen Rollerfahrer.

 

0 Kommentare