Todesursache unklar Trotz sofortiger Reanimation: 76-Jähriger stirbt im Chiemsee

Am Dienstagabend verstarb ein Mann beim Baden im Chiemsee. Foto: dpa/Philipp Schulze

Traurige Nachrichten aus Chieming: Ein älterer Herr ist am Dienstagabend beim Baden im Chiemsee gestorben. Trotz sofortiger Reanimation kam für ihn jede Hilfe zu spät.

Chieming - Am Dienstag ist ein Mann beim Baden im Chiemsee gestorben. Dies teilte das Polizeipräsidium Oberbayern am Mittwoch mit.

Demnach entdeckten Badegäste den 76-Jährigen gegen 17 Uhr, als er leblos durch das Wasser trieb. Obwohl der Mann umgehend aus dem Wasser gezogen und sofort von einem zufällig anwesenden Arzt reanimiert wurde, konnte er nicht mehr gerettet werden und verstarb.

Die Kriminalpolizei Traunstein hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise auf Fremdeinwirkung liegen nicht vor.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null