Todesanzeige auf Facebook Schock für Fans: Wer stirbt in der Lindenstraße?

Viele Bewohner der Lidenstraße liegen auf der Intensivstation. Ein Virus ist ausgebrochen? Auf Facebook veröffentlicht der Sender jetzt eine rätselhafte Todesanzeige. Muss eine Figur den Serientod sterben? Foto: ARD/Lindenstrasse.de

Eine Todeanzeige irritiert die Fans der Lindenstraße auf der offziellen Facebook-Seite der Serie. Stirbt womöglich Mutter Beimer an dem mysteriösen EHEC-Virus?

 

Köln - Es ist ein Schock für die Fans! Hunderte kommentieren die mysteriöse Todesanzeige, die auf der offiziellen Facebook-Seite der Lindenstraße veröffentlicht wurde. Der Name und das Geburtsdatum des Toten sind allerdings unkenntlich gemacht. Rätselraten bei den Anhängern der ARD-Serie: Wer stirbt am Sonntagabend?

Nachdem vergangene Woche eine rätselhafte EHEC-Epidemie in der Straße ausgebrochen war und mehrer Bewohner auf die Intensivstation gebracht wurden, soll nun offenbar ein Opfer den Serientod sterben. Besonders schwer hat es "Hajo" erwischt. Trifft es ihn? Oder vielleicht sogar Mutter Beimer?

Der Wortlaut der Todesanzeige lässt Raum für Spekulation: „Dein plötzlicher Tod reißt eine große Lücke in unsere Mitte. Du wirst immer einen Platz in unserem Herzen haben. Deine Nachbarn aus der Lindenstraße“.

"Große Sorge um Helga und weitere erkrankte "Lindensträßler". Sie leiden unter dem gefährlichen EHEC-Erreger und liegen auf der Intensivstation eines Krankenhauses. Ob die Betroffenen die Krankheit lebend überstehen, ist mehr als fraglich…", schreibt lindenstrase.de.

"Ich denke, dass es Hajo ist",  "Ich glaube, es ist die Mutter von Vasili", "Mutter Beimer wäre ein zu großer Verlust für die Lindenstraße": Die User auf Facebook kommentieren eifrig.

Wer stirbt in der Lindenstraße? Die Lösung in der Sendung: „Alles ist Anders“ am Sonntag ab 18.50 Uhr in der ARD

 

0 Kommentare