Tod im Maisfeld In der Dämmerung: Jäger erschießt Mann und verletzt Frau

Am späten Mittwochabend hat ein Jäger in Nauen bei Berlin einen Mann erschossen und eine 23-Jährige verletzt. Die Polizei geht von einem Jagdunfall aus.

 

Nauen/Potsdam - Die Schüsse fielen zwichen 19 und 20 Uhr. Auf einem Feld bei Nauen in Brandenburg sackt ein Mann in der Dämmerung zusammen. Er ist tot, erschossen von einem Jäger (30). In dem Maisfeld ist auch eine 23-jährige Frau unterwegs. Sie wird offenbar angeschossen und leicht verletzt. Das berichtet die Berliner Morgenpost.

Wie die Polizei berichtete, soll es sich bei dem schrecklichen Schieß-Drama am Mittwochabend um einen Unfall handeln. Wie genau es dazu kam, konnte die Staatsanwaltschaft am Donnerstag noch nicht sagen. Offenbar stehen der Jäger, die Frau und das Todesopfer in keiner Beziehung zueinander. Die 23-Jährige war zunächst nicht vernehmungsfähig.

 

3 Kommentare