Tierschützer schalten sich ein Königsmoos: Dutzende verwahrloste Hunde auf Grundstück gefunden

Über 30 verwahrloste Hunde wurden bereits ins Tierheim gebracht. (Symbolbild) Foto: Friso Gentsch/dpa

Tierschützer haben auf einem Grundstück in Königsmoos am Freitag dutzende verwahrloste Hunde gefunden und Alarm geschlagen. Um wie viele Tiere es dabei genau handelt ist noch unklar.

Königsmoos - Auf einem Grundstück in Königsmoos (Landkreis Neuburg-Schrobenhausen) sind am Freitag mehrere verwahrloste Hunde gefunden worden. Eine Tierschutzorganisation war auf die Zustände aufmerksam geworden und verständigte die Polizei, wie ein Polizeisprecher am Montag bestätigte. Die Tierschutzorganisation habe selbst Hunde des Halters gekauft, um sie zu retten und dann die Beamten verständigt, die mit Veterinären des Landratsamts das Gelände kontrollierten.

Zukunft der Hunde noch unklar

Eine Sprecherin des Landratsamts Neuburg-Schrobenhausen sprach von 34 Hunden, die nach dem Einsatz in ein Tierheim gebracht wurden; darunter auch die von der Tierschutzorganisation geretteten Hunde. Wie viele Tiere sich noch auf dem Grundstück befinden und was mit ihnen passiert, war zunächst unklar. Die "Augsburger Allgemeine" berichtete von 40 bis 60 Hunden, die noch auf dem Anwesen sind. Insgesamt sollen auf dem Grundstück rund 100 Tiere gehalten worden sein.

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. null