Tierischer Besuch im Landtag Dackelklub zu Besuch im Maximilianeum

Mitglieder des Bayerischen Dachshundklub der Sektion Oberland und München mit ihren tierischen Begleitern vor dem Bayerischen Landtag. Foto: ho

Der Bayerische Dachshundklub der Sektion Oberland und München war zu Besuch im Bayerischen Landtag. Die Hunde konnten das Maximilianeum allerdings nicht von innen sehen und mussten draußen bleiben – stattdessen gab es eine Führung für die Besitzer.

 

München - Die Hundebesitzer wurden von Florian Streibl, Landstagsabgeordneter der Freien Wähler, zu einer Führung im Bayerischen Landtag eingeladen. Während Frauchen und Herrchen über die Geschichte des Maximilianeums und aktuelle Themen informiert wurden, drehten die Dackel – Donna, Coco, Mira, Bero, Frida und Urla – draußen eine Runde. Streibl selbst ist auch Besitzer einer Dackeldame.

Streibl über den Umgang der Politiker untereinander: "Man kann sich in der Sache sehr, sehr hart steiten,aber man geht trotzdem Fraktion übergreifend sehr kollegial miteinander um."

 

2 Kommentare