Tierdrama Ederheim: Schweine sterben bei Scheunenbrand

Sieben Schweine und ein Rind konnten nicht mehr rechtzeitig aus der brennenden Scheune geholt werden. (Symbolbild) Foto: dpa

Die Tiere konnten nicht mehr gerettet werden: Bei einem Scheunenbrand sind am Samstagabend sieben Schweine und ein Rind gestorben.

 

Ederheim - Bei einem Brand auf einem Bauernhof im schwäbischen Ederheim (Landkreis Donau-Ries) sind sieben Schweine und ein Rind gestorben. Die restlichen Tiere konnten aus dem brennenden Stall gerettet werden, wie ein Polizeisprecher am Sonntag sagte.

Der Stall und eine Scheune brannten am Samstagabend komplett nieder. Rund 170 Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten die Flammen. Den Schaden schätzten die Ermittler auf 250.000 Euro. Die Brandursache war zunächst unklar.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading