Thomas war aufgeregt "Adam und Eva": Erster Nackt-Kandidat spricht über die Show

Hüllenlose Romantik verspricht die RTL-Show "Adam und Eva" Foto: RTL/Andreas Friese

Ein romantisches Date mit einer netten Dame auf einer paradiesischen Insel - allerdings nackt: Das wird für Thomas aus Köln zur Realität. Er ist Kandidat der neuen Nackedei-Show "Adam und Eva". In einem Interview spricht er von seinen anfänglichen Bedenken.

 

Ein romantisches Date auf einer einsamen Insel mit Palmen und Hängematte und allem was dazugehört - klingt nett. Was aber, wenn Männlein und Weiblein bei ihrem ersten gemeinsamen Treffen splitterfasernackt sind? Genau diese Idee steckt hinter der neuen TV-Show "Adam und Eva", die ab 28. August auf RTL ausgestrahlt wird. Thomas ist Kandidat des gewöhnungsbedürftigen Nackt-Formats und spricht in einem Interview jetzt über seine "Zeit im Paradies". Gegenüber "Bild" gibt er zu: "Wegen der Nackheit hatte ich ursprünglich heftige Bedenken."

Die Neugier hat aber gesiegt, es ging ihm darum "ein Abenteuer zu erleben." Vor dem ersten Date mit einer ihm unbekannten Dame machte sich der Berufsberater aber schon ordentlich Sorgen: "Ich habe mir tausend Gedanken gemacht: 'Hoffentlich vermassele ich das nicht, hoffentlich schaue ich ihr nicht gleich auf die Brüste.'" Dass er bei dem Date nackt war, sei für ihn recht nahe liegend gewesen: "Weil da alles nackt war. Da gab's keine Elektrizität, keine Zivilisation, nix", erklärt er.

Der 27-Jährige Single erzählt auch, dass er sich bereits für das Casting der TV-Show, die von Nela Lee (34, "taff") moderiert wird, komplett ausziehen musste. "Die wollten gucken, ob ich nicht irgendwelche Tattoos habe, die nicht ins Fernsehen gehören", erklärt Thomas. Nach den Dreharbeiten hat Thomas weniger Probleme, blank zuziehen: "FKK gefällt mir jetzt ein Stück mehr", gibt er zu.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading