Theresienwiese Bilder: Rewe-Familien-Fest auf der Wiesn

Das Rewe-Familien-Fest auf der Wiesn. Foto: Daniel von Loeper

100.000 Besucher kamen zum großen Familien-Event auf der Theresienwiese Christina Stürmer und Luxuslärm begeisterten die Zuschauer.

München - Trotz der rekordverdächtigen Temperaturen kamen zwischen 10 und 19 Uhr rund 100.000 Gäste zum Familien-Event Rewe Family. Marcel Haraszti, Regionsleiter der REWE Region Süd, freute sich über das gelungene Event mitten in München. „Das war wieder großartig, und wir freuen uns jedes Jahr auf’s Neue, dass wir unseren Kunden mit diesem Fest etwas von ihrer Treue zurückgeben können. Vor allem möchte ich mich heute bei unseren Mitarbeitern und Partnern bedanken, die bei dieser Hitze einen so tollen Job machen – das ist wirklich nicht selbstverständlich. Wenn wir uns fürs nächste Jahr etwas wünschen dürften, dann bitte ein paar weiße Wolken mehr am blauen Himmel und ein paar Grad weniger, aber ansonsten ein genauso tolles Fest!“

Das Thema Regionalität spielte bei dem Fest eine große Rolle und wurde auf ganz besondere Weise gezeigt: Die Landfrauen im Bayerischen Bauernverband nutzen die große Bühne mitten in der Stadt, um für regionale und saisonale Ernährung zu werben. Auf der Kochbühne lieferten sich bayerische Ernährungsfachfrauen ein Duell gegen die Starköche Holger Stromberg und Ali Güngörmüs und konnten sich dabei gut behaupten.

Comedian Guido Cantz und Morning Man Mike Thiel von Gong 96,3 führten auf der Music Stage durch ein Programm, das wirklich für die ganze Familie etwas bot. Neben den Auftritten des Duos Jan & Jascha und der Band Luxuslärm begeisterte die neue Rewe Family Bühnen-Show die Besucher. Das Highlight auf der Bühne aber war ohne Zweifel der Auftritt von Christina Stürmer, die in den letzten Wochen nahezu täglich im Fernsehen zu sehen war und nicht erst seit „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ viele Fans in Deutschland hat. Sie hatte die leisen Töne zuhause gelassen und mit Songs wie „Millionen Lichter“ und „Ich kriege nie genug“ ein richtiges Familien-Programm im Gepäck, das die Besucher trotz der hohen Temperaturen zum Mitsingen und -tanzen brachte.

 

0 Kommentare