Theresienwiese Afrika-Tage mit Musik, Basar und Kamelreiten

Die Afrosoul-Band Emashie ist das musikalische Highlight heute nach der Festival-Eröffnung mit Petra Reiter. Foto: Veranstalter

Bis zum kommenden Sonntag dreht sich auf der Theresienwiese wieder alles um die vielfältige Kultur des afrikanischen Kontinents.

Im Rahmen der Afrika-Tage finden bereits zum 9. Mal viele Konzerte, Tanzaufführungen, afrikanische Kulinarik und ein großer Basar, Trommelworkshops und Kamelreiten auf der Theresienwiese statt. Das alles bietet das Fest rund um die afrikanische Kultur.

Musikalisches Highlight am Donnerstag ist die Afrosoul-Band Emashie, die seit 1999 durch Europa tourt mit ihren Songs über Völkerverständigung und ein friedliches Miteinander.


Eröffnung: 19.30 Uhr, Emashie 20.30 Uhr. Tageskarte 25 Euro, Dauerkarte 45. Heute kostenlos.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null