Theater zieht um Münchner Volkstheater stellt neue Spielzeit vor

Der Intendant des Münchner Volkstheaters Christian Stückl. Foto: dpa

Alle Jahre wieder stellt das Münchner Volkstheater wie andere Häuser die neue Spielzeit vor. Bei der Präsentation an diesem Donnerstag gibt es allerdings einen entscheidenden Unterschied: den Ort.

 

München - Die Vorstellung wird im Münchner Schlachthofviertel stattfinden. Dorthin wird das Theater von Intendant Christian Stückl nämlich in fünf Jahren umziehen.

Im Dezember 2014 hatte der Stadtrat die Weichen für einen Theaterneubau auf dem Viehhofgelände gestellt. Der Pachtvertrag für die bisherige Spielstätte an der Brienner Straße soll nicht verlängert werden, weil das Haus inzwischen aus allen Nähten platzt.

Nach Angaben Stückls gibt es zu wenig Platz für Lager und Werkstatt. Am neuen Standort soll das Theater eine zweite Bühne und größere Zuschauerräume bekommen.

 

0 Kommentare