"The Voice of Germany" Halbfinale: Die Coaches duellieren sich

Der Kuschelkurs ist vorbei: Samu Haber (l.) und Rea Garvey duellieren sich im Halbfinale Foto: Sat.1/ProSieben/Olaf Heine

Es wird ernst bei "The Voice of Germany": Im Halbfinale treten die Talente der Coaches direkt gegeneinander an. Hat Samu Haber wieder das glücklichste Händchen bei der Auswahl seiner Schützlinge bewiesen?

 

Berlin - Im Halbfinale von "The Voice of Germany" kämpfen am kommenden Freitag (20:15 Uhr, live in Sat.1) zum ersten Mal die Coaches direkt gegeneinander. Im ersten Cross-Battle fordert Rea Garvey Sunrise-Avenue-Frontmann Samu Haber zum Duell: Das Talent Lina Arndt (18, Berlin) aus dem Team Rea tritt gegen Samus Schützling René Noçon (39, Hamburg) an. Haber stand im vergangenen Jahr als einziger Coach mit zwei Talenten im Finale und warf Nena aus dem Rennen. Im Halbfinale entscheiden alleine die Zuschauer per Telefon- und SMS-Voting, welches Talent weiter kommt.

Entscheiden müssen sich die Zuschauer nach den Cross-Battle-Duellen auch zwischen Andrei Vesa (18, Erfurt) aus dem Team Samu und Ben Dettinger (18, Stuttgart) aus Team von Stefanie Kloß. Marion Campbell (40, Hamburg), ebenfalls Team Stefanie, tritt gegen Calvin Bynum (26, Heilbronn) vom Team Fanta an, Fanta-Talent Charley Ann (21, Berlin) gegen Philipp Leon Altmeyer (19, Völkingen) vom Team Rea.

Für noch mehr musikalische Unterhaltung in der Show sollen Coldplay mit dem Hit "A Sky Full Of Stars" sorgen. Außerdem präsentieren die Fantastischen Vier ihren neuen Song "Single" auf der "The Voice"-Bühne.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading