"The Voice"-Gewinner Andreas Kümmert darf wieder auf die Bühne

Es war ein Schock für viele "The Voice of Germany"-Fans: Der amtierende Sieger, Andreas Kümmert, musste wegen einer Krankheit die Tour zur Casting-Show vorerst absagen.

 

Berlin - Gute Nachrichten für alle Fans von "The Voice of Germany"-Gewinner Andreas Kümmert (27): Wie der Sänger der letzten Staffel mitteilte, hat ihm sein Arzt grünes Licht erteilt. Ab dem 4. Januar darf der Musiker wieder mit seinen "The Voice"-Kollegen auf die Bühne. Die ersten Konzerte der laufenden "The Voice of Germany"-Tour hatte der 27-Jährige krankheitsbedingt nicht wahrnehmen können.

"Ich freue mich sehr, dass ich jetzt doch noch einen Teil der Tour mitspielen kann und es tut mir leid, wenn ich viele Fans enttäuscht habe", so Kümmert. In Oberhausen (04.01), Nürnberg (05.01), Stuttgart (07.01), Mannheim (08.01) und München (09.01) kann das Stimmwunder bestimmt einen Teil dieser Enttäuschung wiedergutmachen.

 

0 Kommentare