"The Game Awards" Neues Videospiel zur 3. Staffel von "Stranger Things" in der Mache

Millie Bobby Brown in der zweiten Staffel von "Stranger Things" Foto: Courtesy Netflix

Die Netflix-Serie "Stranger Things" bekommt voraussichtlich 2019 ein neues Videospiel. Derzeit wird an einem Game zur dritten Staffel gearbeitet.

 

In der Nacht auf Freitag wurde bei den alljährlichen "The Game Awards" ein neues Videospiel zur beliebten Netflix-Serie "Stranger Things" angekündigt. Bei der Gaming-Preisverleihung, bei der traditionell auch stets einige neue Titel vorgestellt werden, betraten auch die Duffer-Brüder die Bühne. Die Köpfe hinter der erfolgreichen Mystery-Serie enthüllten "Stranger Things 3: The Game".

Das Spiel wird von BonusXP entwickelt, dem Studio, das 2017 bereits "Stranger Things: The Game" für iOS und Android veröffentlicht hat. Wie der Titel andeutet, werden Zocker unter anderem die Geschehnisse aus der kommenden dritten Staffel von "Stranger Things" nachspielen können. Das Game, das in Retro-16-Bit-Grafik daherkommt, soll auf PC, Nintendo Switch und Xbox One auch im Koop-Modus gespielt werden können, wie die Duffer-Brüder verrieten. Bisher gibt es kein offizielles Erscheinungsdatum, es ist aber anzunehmen, dass das Spiel zeitgleich mit der neuen Staffel erscheinen wird, die für 2019 angekündigt ist.

Die Gewinner der "Game Awards"

Zu den Gewinnern der Preisverleihung zählen zahlreiche namhafte Games. "God of War" (PS4) wurde als bestes Spiel und bestes Action-Abenteuer des Jahres ausgezeichnet, während "Red Dead Redemption 2" (PS4, Xbox One) ebenso mehrere Preise - darunter auch für den besten Soundtrack und die beste Geschichte - einheimsen konnte.

Ebenfalls ausgezeichnet wurden unter anderem "Fortnite" als bestes Multiplayer-Spiel, "Celeste" als bestes Indie-Game, "Astro Bot Rescue Mission" als bestes Virtual-Reality-Spiel, "Dead Cells" ("Best Action Game") und "Forza Horizon 4" ("Best Sports/Racing").

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading