Testspiele und WM-Quali Länderspiele: Diese Bayern-Stars sind unterwegs

Nach der verpassten EM-Quali soll Kapitän Arjen Robben auch neben dem Platz für die Niederländer da sein. Foto: dpa

Der Ball ruht in der Bundesliga derzeit. Auch die Stars des FC Bayern sind für ihre Länder im Einsatz. Für die Deutschen geht es in Testspielen gegen Frankreich und Holland um gute Ergebnisse, für Costa und Vidal in der WM-Quali um Punkte.

 

München - Ohne Sorgen geht es für die Nationalspieler des FC Bayern in die Länderspielpause. Nach dem überzeugenden 4:0-Sieg gegen den VfB Stuttgart am vergangenen Wochenende spielten auch ein paar Stars beim Finale des Paulaner Cups am Montagabend mit. Gegen die Amateure aus aller Welt liefen Manuel Neuer und Thomas Müller von Beginn an auf, ehe es für sie nach zwanzig Spielminuten direkt zur in München weilenden Nationalmannschaft ging.

Der angeschlagene Jérôme Boateng fehlte beim Paulaner Cup, wird aber bei der Nationalmannschaft mitwirken.

Nachdem zunächst vermutet wurde, dass Arjen Robben auf eine Rückkehr zur Nationalmannschaft zumindest vorerst verzichten könnte, um sich bei den Bayern wieder heranzukämpfen, ist mittlerweile klar: Der Niederländer wird eines der beiden Testspiele bestreiten. Auf das gegen Deutschland (Dienstag, 17. November) verzichtet der 31-Jährige, gegen Wales will Robben auflaufen.

Holland-Coach Blind sprach Robben-Einsatz mit FCB ab

Bondscoach Danny Blind sagte am Montag: "Ich habe in der vergangenen Woche ausführlich mit Arjen gesprochen und hatte auch Kontakt mit seinem Klub. Nach gemeinsamen Überlegungen haben wir beschlossen, dass er nur einmal spielt." Nach dem Spiel gegen Wales "hat er noch eine Woche Zeit, um sich wieder auf die Bundesliga vorzubereiten." Es sei auch wichtig, dass Robben für die Mannschaft als Kapitän nach der verpassten EM-Qualifikation anwesend sei, betonte Blind. Das habe auch der Bayern-Star so gewollt.

Die anderen Bayern-Stars sind bei Testspielen, aber auch WM-Qualifikationspartien für ihre Länder unterwegs:

Manuel Neuer, Thomas Müller, Jérôme Boateng: Mit Deutschland am Freitag (21 Uhr) in Frankreich (Paris) Dienstag (20:45 Uhr) gegen die Niederlande (Hannover)

Kingsley Coman: Mit Frankreich am Freitag (21 Uhr) gegen Deutschland (Paris) Dienstag (21 Uhr) in England (London)

Robert Lewandowski: mit Polen am Freitag (20:45 Uhr) gegen Island (Warschau) Dienstag (20:45 Uhr) gegen Tschechien (Breslau)

Arjen Robben: Mit den Niederlanden am Freitag (20:45 Uhr) in Wales (Cardiff)

Thiago: Mit Spanien am Freitag (20:45 Uhr) gegen England (Alicante) Dienstag (20:45 Uhr) in Belgien (Brüssel)

David Alaba: Mit Österreich am Dienstag (20:45 Uhr) gegen die Schweiz (Wien)

Douglas Costa: Mit Brasilien bei der WM-Qualifikation am Freitag (1 Uhr) in Argentinien (Buenos Aires) Mittwoch (1 Uhr) gegen Peru (Salvador)

Arturo Vidal: Mit Chile in der WM-Qualifikation am Freitag (0:30 Uhr) gegen Kolumbien (Santiago de Chile) Mittwoch (0 Uhr) in Uruguay (Montevideo)

Medhi Benatia: Mit Marokko in der WM-Qualfikation am Donnerstag (20 Uhr) gegen Äquatorialguinea (Agadir) Sonntag (16 Uhr) in Äquatorialguinea (in Bata)

Joshua Kimmich: Mit der deutschen U21 in der EM-Qualfikation am Freitag (18 Uhr) gegen Aserbaidschan (Regensburg) Dienstag (18 Uhr) gegen Österreich (Fürth)

 

0 Kommentare