Testspiel des TSV 1860 München 3:1 gegen Schwabmünchen: Liveticker zum Nachlesen

Sport-Geschäftsführer Gerhard Poschner (l.) und Trainer Ricardo Moniz (r.) mit Neuzugang Leonardo im Trainingslager in Bad Häring. Foto: Sampics/Augenklick

Beim Debüt der Neuzugänge Leonardo und Gary Kagelmacher mühen sich die Löwen zu einem 3:1-Erfolg gegen den TSV 1863 Schwabmünchen. Sehen Sie hier den AZ-Liveticker zum Nachlesen.

 

München - Vor dem Saisonstart beim 1. FC Kaiserslautern am Montag 4. August testeten die Löwen am Dienstag beim Bayernligisten TSV 1863 Schwabmünchen. Neuzugang Leonardo gab gegen Schwabmünchen genauso sein Debüt wie Gray Kagelmacher. Verfolgen Sie hier das Spiel in unserem Liveticker!

19.47: Schluss! Die Löwen siegen mit 3:1.

19:45: Doppel-Chance für die Löwen, aber zweimal will der Ball nicht rein. Die Chancenverwertung beim Liga-Auftakt gegen K'lautern sollte sich gehörig verbessern, so viele Möglichkeiten werden die Roten Teufel nicht zulassen.

19.43: Die Löwen kontern! Zum Dritten bedient Weigl Claasen, der kann den Ball aber nicht schnell genug weiter in die Mitte spielen. Wieder nix.

19.41: Schöner Spielzug der Löwen, so könnte es doch gehen: Weigl setzt Claasen wieder schön ein, der Südafrikaner flankt präzise auf den Kopf von Okotje, der Steidle zu einer Parade zwingt. Fast auch der österrichische Stürmer mit dem Doppelpack, den hätte er aber auch platzierter aufs Tor bringen können.

19.38: Kapitän Julian Weigl hat jetzt auch genug. Der Jung-Löwe marschiert und dribbelt sich durch zwei Gegenspieler, legt dann raus zu Claasen, der aber nicht ganz rankommt. Immerhin mal wieder ein Versuch.

19.35: Die Löwen schaffen es nach wie vor nicht, eine höhere Führung herauszuschießen. Das liegt zum Einen an der schlchten Chancenverwertung, wie Leonardo eben deutlich machte. Allerdings kann Moniz auch der Spielaufbau nicht gefallen.

19.32: Die Löwen wechseln nochmal: Bobby Wood kommt für Marin Tomasov.

19.29: Riesen-Möglichkeit für die Löwen! Leonardo endlich mal in Aktion, der Brasilianer läuft völlig alleingelassen aufs Tor zu, um den Ball dann noch harmloser ins Toraus zu schieben. Der ist ihm wohl vom Fuß gerutscht.

19.27: Und jetzt muss Eicher wirklich alles riskieren! Tomasov legt zurück auf den Keeper, hat aber den heranstürmenden Frey übersehen. Eicher riskiert Kopf und Kragen und grätscht dazwischen, bleibt Sieger und verhindert den zweiten Gegentreffer. Starke Aktion des Keepers.

19.25: Der junge Burger legt den Ball so auf Keeper Vitus Eicher zurück, wie man es nicht machen sollte: halbhoch und in Richtung Tor. Eicher kann's aber auch mit dem Fuß, stoppt den Ball ohne Probleme und spielt ihn weiter.

19.23: Flanke Tomasov, aber Adlung hüpft am langen Pfosten am Ball vorbei. Der war auch schwer zu erreichen.

19.20: Kagelmacher mit der schnellen Spieleröffnung auf Leonardo, der mal zeigt, wie's gehen könnte: Der Brasilianer schickt Schwabl steil, der mi zweiten Durchgang auf die Außenverteidiger-Position ausgewichen ist. Beim Versuch einer Flanke fällt Schwabl aber um wie ein Holzklotz.

19.19: Die Hausherren nutzen den zweiten Durchgang, um mehreren Spielern die Chance zu geben, gegen die Löwen mit dabei zu sein. Bei Sechzig kommt Daniel Adlung für Sebastian Hertner.

19.16: Leonardo ist auch in der zweiten Hälfte noch nicht im Spiel. Meistens hält sich der Brasilianer auf der Acht oder auf der Zehn auf, ist viel unterwegs, aber eben noch ohne großen Ertrag.

19.13: Kapitän Julian Weigl scheint sich mit der Binde wohl zu fühle. Der Youngster zieht jetzt die Fäden im Mittelfeld und dirigiert seine Kollegen.

19.11: Markus "Manni" Schwabl muss sich wie im ersten Durchgang als Retter in letzter Not betätigen, macht das aber souverän.

19.07: Und was macht Gary Kagelmacher? Der Uruguayer klärt eine Hereingabe lässig per Kopf zum Mitspieler. Er wurde allerdings noch nicht so gefordert, um hier eine fundiertes Urteil fällen zu können.

19.06: Löwen-Coach Ricardo Moniz hat außerdem wie schon vor dem Spiel angekündigt Vitus Eicher für Stefan Ortega gebracht. Somit haben beide Ersatz-Keeper je 45 Minuten die Möglichkeit, sich für den Platz unmittelbar hinter Stammkeeper Gabor Kiraly zu empfehlen. UNd: DIe Kapitänsbinde wechselte von STark Oberarm zu Weigl. Nachdem dieser jetzt die Binde trägt, wird er wohl endgültig neuer Löwen-Kapitän. Steinhöfer musste für ihn runter.

19.04: TOOOR für die Löwen! Da ist er, der erste Treffer von Rubin Okotje im Löwen-Trikot! Der eben erst für Wolf eingewechselte Stürmer wird steil geschickt, bleibt vor Keeper Steidle cool und schiebt den Ball flach in die von ihm aus rechte Ecke. Jetzt steht's 3:1.

19.02: Weiter geht's mit dem zweiten Durchgang!

18.50: Das Halbzeit-Fazit: Noch etwas zu wenig, was die Löwen hier gegen den Bayern-Ligisten aus Schwabmünchen anbieten. Daylon Claasen ist bisher auffälligster Löwe mit einem Doppelpack und einigen weiteren gefährlichen Vorstößen, von Brasilien-Neuzugang Leonardo ist noch nicht viel zu sehen. In der Defensive steht Gary Kagelmacher sicher, ist aber wie dier restliche Löwen-Abwehr -mit Ausnahme des Anschluss-Treffers - so gut wie nicht gefordert.

18.48: Pause in Schwabmünchen! Die Löwen führen ziemlich knapp mit 2:1.

18.46: Endlich mal wieder eine Löwen-Chance! Rechts-Verteidiger Steinhöfer kommt mit nach vorne, zieht aus kurzer Distanz ab, trifft das Tor aber nicht.

18.45: Heinzinger steckt schön durch auf Önat, Schwabl passt als letzter Mann aber auf und funkt dazwischen.

18.41: Jetzt plätschert das Spiel etwas vor sich hin. Die Löwen bleiben bei zwei Treffern stehen, können sich in den letzten Minuten nichtmal ordentliche Möglichkeiten erspielen. Die B-Elf tut sich jetzt schwer.

18.37: Marius Wolf geht im Strafraum  der Hausherren zu Boden und muss kurz behandelt werden. Der Löwen-Stürmer kommt aber nach wenigen Sekunden schon wieder zurück auf den Rasen.

18.36: Nächste Offensiv-Aktion der Löwen: Freistoß Steinhöfer, Heinzinger kann die Hereingabe volley klären.

18.33: Co-Kombination der Youngster Wolf und Burger: Der Stürmer leitet eine Ecke mit dem Fuß technisch sehr anspruchsvoll weiter vor den Kasten, wo Burger per Kopf zum Abschluss kommt. Da war aber kein Druck dahinter. Immerhin: DIe Löwen rennendurchgehend an, Schwabmünchen hat alle Hände in der Defensive zu tun. Die Gastgeber gelangen momentan kaum aus der eigenen Hälfte-

18.31: Wie geht DAS denn? Steinhöfer schaltet sich in die Offensive ein und spielt fast von der Grundlinie scharf quer auf den mitgelaufenen Tomasov. Der Kroate hält am langen Pfosten den Fuß hin und schafft es tatsächlich, den noch drüber zu jagen.

18.30: 3:1? Nein, Leonardo steht zwar völlig frei vor dem Tor, wird aber wegen Abseits zurückgepfiffen.

18.27: Der gut aufgelegte Claasen kommt wieder einmal durch, legt zurück auf Stark, der im Strafraum zu Fall kommt. Ein Elfer war's aber nicht, Schiedsrichter Ferber lässt weiterlaufen.

18.25: Riesenchance für Wolf! Nach einer Flanke von rechts steigt der junge Stürmer hoch und köpft den Ball aufs Tor, Schlusmann Steidle hat aber aufgepasst und fängt ihn. Und Sekunden später gleich wieder Wolf: Diesmal von links, aber wieder ist der Flachschuss nicht drin, sondern streicht ein paar Meter am langen Pfosten vorbei.

18.23: Marin Tomasov kommt wieder über seinen linken Flügel, wird im letzten Moment aber von gleich zwei hinterher sprintenden Gegenspielern am Torschuss gehindert.

18.20: Marius Wolf tobt - der Jung-Löwe war wegen Abseits zurückgepfiffen worden.Sonst wäre es auf der anderen Seite gleich wieder gefährlich geworden, Wolf war nämlich schon durch.

18.18: TOR für den TSV 1863 Schwabmünchen! Daniel Raffler kommt urplötzlich auf halbrechts an den Ball, geht ein paar Schritte auf 1860-Keeper Ortega zu und schließt überlegt und eiskalt ab. Der Ball prallt an den linken Innenpfosten und ins Tor - nur noch 1:2!

18.14: TOOOR für die Löwen! Claasen mit dem Doppelpack in nur drei Minuten! Der Treffer gehört zu großen Teilen Marin Tomasov, der auf dem linken Flügel bis an die Grundlinie marschiert und querlegt. Claasen hält den Fuß hin - und schon steht's hier 2:0.

18.12: TOOOR für die Löwen! Neuzugang Daylon Claasen bekommt den Ball halblinks im Strafraum und bleibt aus sieben Metern eiskalt und schiebt den Ball an Steidle vorbei in die Maschen. 1:0 für den TSV 1860!

18.11: Jetzt der erste Abschluss von Schwabmünchen: Heinzinger zieht aus der zweiten Reihe ab, jagt den Ball in die Wolken.

18.09: Erste Löwen-Chance! Leonardo lässt sein Können gleich mal aufblitzen. Der Brasilianer tänzelt mit schnellen, kleinen Schritten und feiner Ballbehandlung durchs Mittelfeld und legt mit Übersicht quer zu Aushilfs-Kapitän Yannick Stark. Der zieht an der Strafraumgrenze völlig freistehend ab, aber genau in die Arme von Schwabmünchen-Keeper Steidle. Den kann man auch mal versenken.

18.05: Diesmal kommt 1860 über die Mitte, Nachwuchs-Stürmer Marius Wolf will den Ball über seinen Gegenspieler lupfen, vertändelt aber. Kurz darauf versucht es der brasilianische Neuzugang Leonardo im Dribbling gegen zwei Mann, bleibt aber hängen.

18.03: Die Löwen rennen gleich an, zu einem ersten Torschuss reicht's aber noch nicht.

18.00: Anpfiff! Pünktlich geht's los hier in Schwabmünchen.

17.50: Wie Löwen-Trainer Ricardo Moniz schon bei der Übergabe des Mannschaftsbusses verriet, dürfen heute die beiden Löwen-Neuverpflichtungen Leonardo und Gary Kagelmacher rund eine Stunde lang ran. Für beide ist es da Debüt, nachdem sie zuletzt noch jede Menge Trainingsrückstand aufzuholen hatten.

17. 45: Hallo und herzlich willkommen zum AZ-Liveticker, die Löwen treffen im letzten Testspiel vor dem Zweitliga-Auftakt auf den Bayernligisten TSV 1863 Schwabmünchen. Das Ivo-Moll-Stadion ist mit rund 1500 Zuschauern rundum gefüllt, auch viele Löwen-Fans haben die rund einstündige Fahrt aus der Landeshauptstadt auf sich genommen oder den Weg von woanders nach Schwabmünchen gefunden.

Die Aufstellung der Löwen: Ortega - Steinhöfer, Kagelmacher, Burger, Hertner - Tomasov, Stark, Schwabl, Claasen - Leonardo - Wolf.

 

0 Kommentare