Tennis-Legende in Miami Roger Federer gewinnt Finale gegen Rafael Nadal

Dieses Jahr bisher nicht zu stoppen: Roger Federer gewinnt das Finale gegen seinen Dauerrivalen Rafael Nadal. Foto: Lynne Sladky/AP/dpa

Es ist der nächste Coup des Schweizers: Roger Federer hat das Finale von Miami gegen Rafael Nadal gewonnen. Es ist der dritteTurniersieg von Federer in diesem Jahr - 2017 ist bisher sein Jahr.

 

Miami - Roger Federer hat seinen langjährigen Rivalen Rafael Nadal erneut bezwungen und zum dritten Mal das ATP-Turnier in Miami gewonnen. Der Schweizer siegte am Sonntag in der Neuauflage des Australian-Open-Endspiels mit 6:3, 6:4.

Federer gewann damit das vierte Aufeinandertreffen gegen Nadal in Serie, der Spanier liegt mit 23:14-Siegen im Gesamtvergleich aber noch vorn.

Federer nutzte nach 1:34 Stunden gleich seinen ersten Matchball und setzte damit sein furioses Jahr 2017 fort, nachdem er zuvor noch ein halbes Jahr wegen einer Knieverletzung pausiert hatte. In Miami holte sich der frühere Weltranglistenerste nun den dritten Turniersieg der Saison nach seinen Erfolgen in Australien und in Indian Wells.

Auch die bisherige Matchbilanz von 19:1 Siegen kann sich bei Federer sehen lassen. Der Schweizer hebt den Tennissport damit mal wieder auf eine neue Stufe.

 

0 Kommentare