Teils drastische Verluste Die neuen Marktwerte der FC-Bayern-Spieler!

Alle Marktwerte der Bayern-Stars in der Bilderstrecke zum Durchklicken! Foto: firo/Augenklick/AZ-Montage

Vor dem Hinrundenstart hat die Marktwertanalyse von "transfermarkt.de" den Bayern zwar einen rapiden Marktwertverfall bescheinigt, mit 526 Millionen sind sie national dennoch top. Die Marktwerte alle Bayern-Spieler in der Bilderstrecke!

 

München - Laut "transfermarkt.de" haben die Bayern weiterhin unangefochten den wertvollsten Kader der Bundesliga. Allerdings verlor er im Vergleich zur Rückrunde 2014/15 um 30 Millionen Euro an Wert. Einzig Juan Bernat und Neuzugang Douglas Costa konnten ihren Marktwert steigern. Franck Ribéry ist der große Marktwert-Verlierer: Statt der 32 Millionen aus dem Vorjahr, ist der 32-Jährige nach der neuesten Einschätzung nur noch 22 Millionen Euro wert. Immerhin: Thomas Müller ist mit geschätzten 55 Mio Euro nach wie vor der teuerste Bundesligaspieler

Im International Vergleich verliert der FC Bayern seinen dritten Platz an den FC Chelasea, der mit einem geschätzten Marktwert von 583 Mio Euro einen über 50 Millionen Euro wertvolleren Kader hat als der FC Bayern. Die teuerste Mannschaft besitzt Real Madrid, deren Kader auf 743,80 Mio. € geschätzt wird.

Die Marktwerte aller Bayern Spieler sehen Sie in obiger Bilderstrecke (Quelle: transfermarkt.de)

 

7 Kommentare