Ein brennender Audi hat in einer Tiefgarage in Giesing einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Zeugen hatten zuvor dichten schwarzen Rauch bemerkt, der auf die Tegernseer Landstraße zog.

Giesing - Dichter schwarzer Rauch drang aus der Tiefgarage in der Tegernseer Landstraße, als die Feuerwehr anrückte. Mehrere Anrufer hatten zuvor die Integrierte Leitstelle über die massive Rauchentwicklung informiert.

Aufgrund der vielen Anrufe waren zwei Löschzüge der Berufsfeuerwehr, mehrere Sonderfahrzeuge und die Freiwiliige Feuerwehr zu der Adresse alarmiert worden. Ein Stoßtrupp mit schwerem Atemschutz drang sofort in die Garage vor und konnte den Brandherd schnell ausfindig machen: Ein Audi hatte im Motorbereich Feuer gefangen.

Einsatz dauert drei Stunden

Die Einsatzkräfte löschten die Flammen und kontrollierten die 300 Quadratmeter große Tiefgarage mit einer Wärmebildkamera. Durch die starke Hitze wurden drei weitere Autos beschädigt. Bewohner des Hauses waren nicht in Gefahr, sie konnten während der Löscharbeiten in ihren Wohnungen bleiben.

Mit drei Hochleistungslüftern wurde anschließend der Rauch aus der Garage gedrückt. Nach drei Stunden war der Einsatz beendet, verletzt wurde niemand. Die Brandfahndung ermittelt.

Lesen Sie hier: Instagram-Bekanntschaft vergewaltigt Münchnerin (21)