Tag 2 im Dschungelcamp Hinflug mit Alkohol: Sophia sorgt sich um Jenny

Sophia macht sich Sorgen um Jenny, weil ihr Mann auf dem Hinflug Alkohol getrunken hat. Jenny kann die Diskussionen allerdings nicht verstehen. Foto: RTL

Sophia beschäftigt ein Gedanke sehr: Kann ein trockener Alkoholiker mit jemanden zusammen sein, der trinkt? Schließlich hat sie gehört, dass Jennys Freund im Flieger getrunken hat.

 

Coolangatta - Zuerst fragt sie bei Brigitte nach. Sophia: "Du warst ja wirklich Alkoholikerin. Jetzt wo du trocken bist, könntest du dir vorstellen mit einem Alkoholiker zusammen zu leben?" Brigittes Antwort ist eindeutig: "Nein, das kannst du nicht, das geht nicht!" Sophia zögert, schüttet dann aber Brigitte ihr Herz aus: "Ich weiß, dass sich der Freund von Jenny auf dem Hinflug besoffen hat und sie saß daneben. Da kann sie doch nicht trocken sein. Ich denke, wenn die Jenny weiterhin einen Mann hat, der vor ihren Augen trinkt, ist die Gefahr sehr, sehr groß, dass sie sagt, ‚ok, ich trinke mit dir. Das geht doch gar nicht. Ich wollte gestern mit Jenny darüber reden, aber sie weicht dem Thema komplett aus. Ich mache mir echt Gedanken um sie. Das könnte mit ihr und ihrem Partner tragisch enden."

Und Sophia lässt nicht locker und spricht Jenny bei nächstbester Gelegenheit noch mal auf das Thema an: "Ich habe mitbekommen, dass dein Mann am Flughafen getrunken hat. Wenn man trockener Alkoholiker ist, dann stelle ich mir das nicht so einfach vor!" Jenny kann sie da beruhigen: "Für mich ist das kein Problem, wenn jemand in meinem Umfeld mal trinkt. Nein, das war ok. Er konnte auch nicht schlafen."

Doch so ganz passt Jenny die Fragerei von Sophia nicht. „Die Sophia ist neugierig und ich glaube, dass sie das alles hier ausloten möchte. Außerdem war sie im Flieger doch gar nicht dabei. Das ist ein bisschen so wie in der Teenagerzeit: der eine hat das gesagt, der andere hat das gesagt. Ich finde es ein bisschen merkwürdig, dass sie sich da einmischt! Vielleicht ist das auch ein bisschen Taktik! Wenn sie das noch mal anspricht, werde ich ihr sagen, jetzt reicht es aber mal langsam!“

 

1 Kommentar