Tag 1 des Festivals im Olympiapark Rockavaria - das Wochenende ist gerettet

Die Bilder vom ersten Tag des Rockavaria Festivals 2016 im Münchner Olympiapark. Foto: Daniel von Loeper, az

Am Freitag hat das Rockavaria im Olympiapark angefangen. Rockfans dürfen sich auf ein Wochenende mit Sonne, Bier und Metal freuen.

 

München - Das Wetter spielt wohl mit, schließlich haben Rockfans auch nichts gegen die angekündigten Schauern, wenn sie sich mit Sonne, Bier und Metal aufgeladen haben. Am Freitag startete das Musikfestival „Rockavaria“ auf dem Olympiagelände in die zweite Runde.

Bei der dreitägigen Hardrock-Sause treten gut 40 Bands auf – unter ihnen die amerikanische Punk-Legende Iggy Pop (am Samstag), die Schweden Mando Diao sowie die britische Hard-Rock-Formation Iron Maiden (am Sonntag). Den Auftakt als Headliner am Freitag macht die finnische Metalband Nightwish.

Nach Veranstalterangaben werden allerdings weniger Fans als im Vorjahr erwartet, da waren es 49 000 Rockfans gewesen. Die Tagestickets für Samstag und Sonntag kosten je ab 85 Euro.

 

1 Kommentar