Täter machte seine Hose auf Münchnerin (26) verfolgt und sexuell genötigt

Die Frau schrie laut um Hilfe und schlug den Angreifer so in die Flucht. (Symbolbild) Foto: imago

Nachdem sie in einer Tram von einem Unbekannten angemacht wird, steigt eine 26-Jährige Münchnerin am Theodolindenplatz aus. Doch der Mann verfolgt sie und wird noch zudringlicher. Jetzt sucht die Polizei nach ihm.

 

Harlaching – Am frühen Samstagmorgen, gegen 4 Uhr, hat ein unbekannter Sex-Täter am Theodolindenplatz eine 26-Jährige angegriffen und massiv bedrängt. Nachdem die Frau seine Annäherungsversuche in der Tram 15 Richtung Großhesseloher Brücke ignoriert hatte, folgte ihr der Mann, als sie am Theodolindenplatz ausstieg.

Erneut sprach der Mann sie auf englisch an und packte dann plötzlich zu. Laut Polizei hob er die Frau hoch und begrapschte sie. Als er dann anfing, seine Hose zu öffnen, begann sein Opfer laut um Hilfe zu schreien. Daraufhin flüchtete der Täter in unbekannte Richtung. Die Polizei hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung.


Täterbeschreibung: Männlich, ca. 175 cm groß, 35 Jahre alt, kräftige Statur, dunkle Haut, kurze schwarze Haare, sprach Englisch.

Hinweise an das Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0, oder jede andere Polizeidienststelle

 

18 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading