Täter auf der Flucht Erpressung: Mann erbeutet 70 Euro in Hotel

Ein noch unbekannter Mann brach in ein Hotel in der Schillerstraße ein und erpresste einen Hotelgast. Foto: Symbolbild dpa

Ein Mann brach in zahlreiche Zimmer eines Hotels in der Schillerstraße ein. Erst beim 16. Versuch traf er auf einen Hotelgast, den er dann erpresste.

Ludwigsvorstadt - Am Sonntag gegen 20 Uhr brach ein bislang unbekannter Mann in 15 Zimmer eines Hotels in der Schillerstraße ein. Da sich in diesen Zimmern keine Gäste befanden, trat er auch die Tür eines 16. Zimmers ein, in dem sich ein Hotelgast aufhielt.

Der männliche Täter forderte Geld von dem 45-Jährigen, der ihm aus Angst 20 Euro überreichte. Das war dem Einbrecher jedoch nicht genug, sodass er weitere 50 Euro forderte. Nachdem ihm der Gast den Schein überreicht hatte, floh der Unbekannte.

Bei einer Durchsuchung des Hotels konnte er nicht aufgefunden werden.

Polizei bittet um Mithilfe

Täterbeschreibung: Männlich, ca. 165 cm groß, ca. 75 kg schwer, ca. 25 Jahre alt, schwarze, kurz rasierte Haare, muskulöse Statur, trug eine schwarze knielange Hose, ein schwarzes T-Shirt, eine schwarze Jacke, schwarze Turnschuhe, sprach Deutsch mit Akzent.

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 53, Tel. 089/29100, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

5 Kommentare

Kommentieren

  1. null